Echo

  • Produzent: West & Ludewig Automatenbau, Leipzig
  • Jahr: 1930
  • Spieltyp: Geschicklichkeitsautomat
  • Aufstellung: Wandautomat

Beschreibung

Der „Echo" war ein Geschicklichkeitsautomat von 1930. Obwohl ihn die Firma „West & Ludwig" als „vollständig neuartiges Spielsystem" bewarb, basierte der Automat auf einem Konzept, welches es bei Spielautomaten schon lange gab. So z.B. auch beim Automaten „Pulsator" der Firma „E.G. Lochmann" aus dem Jahr 1902.

Nachdem man eine 10-Pfennig-Münze eingeworfen hatte, konnte man mit dem rechts unten befindlichen Knauf eine vertikale Schiene im Spielfeld bewegen. Diese Schiene hinderte die Münze am Hinabfallen.

Bewegt man nun die Schiene langsam nach rechts, öffnete sich ein Spalt, durch welchen die Münze nach unten rutschen konnte. Der Spieler musste im richtigen Moment die Schiene wieder nach links drücken und die Münze damit in einen der drei Gewinnkanäle bringen.

 

Ähnliche Automaten

Pulsator
Zum Seitenanfang